Back
20.05.2018

Fleischmarkthalle wird zur Event-Location

Die Atmosphäre der 400 m2 großen Halle mit dem dreischiffigen Kreuzgewölbe, den historischen gusseisernen Stützen und den riesigen Fenstern zieht einen sofort in den Bann. Sehr gut kann man sich hier Konzerte, Lesungen, Präsentationen, Vorführungen und Festlichkeiten jeder Art vorstellen. Bislang war die Nutzung des Gebäudes jedoch eher die Ausnahme, fehlt es doch schon an den einfachsten Dingen wie Sanitäreinrichtungen und Heizung. 

Dies wird sich mit dem Umbau der Halle bald ändern! Unter größtmöglicher Wahrung des einmaligen Charakters wird das Gebäude derzeit in eine zeitgemäße Veranstaltungshalle verwandelt. Dabei beschränken sich die sichtbaren Eingriffe an dem historischen Gebäude auf ein Minimum. Die neue Gebäudetechnik wird weitgehend unsichtbar im Dachraum untergebracht, nicht originale Einbauten aus den letzten Jahrzehnten werden zurückgebaut und zurückgebaute Originalteile teilweise wieder ergänzt.

Für die fehlenden Räume wie Sanitäranlagen und Backstage-Bereiche steht glücklicherweise die ehemalige "Wursterei" zur Verfügung. Dieser heute nicht mehr genutzte Anbau aus den 1980'er-Jahren wird vollständig entkernt und neu aufgebaut. Zwei unscheinbare Wandöffnungen werden die beiden Gebäude künftig zu einer schlagkräftigen Einheit verbinden und den Alten Schlachthof um eine beliebte Event-Location bereichern.

Entwurf, Werkplanung und Ausschreibung/Vergabe stammen von der Karlsruher Fächer GmbH. Wir unterstützen gewerkeweise bei Werkplanung und Ausschreibung, zudem verantworten wir die Objektüberwachung.